Post aus Großbritannien! Ich habe für euch keine Kosten und Mühen gescheut und habe Luftpolsterfolie einfliegen lassen. Ja, ich weiß, bekloppt. Aber die ist doch der Knaller zum Valentinstag! Im wahrsten Sinne des Wortes. Luftpolsterfolie mag jeder. Sie hat schon manchem neuen Fernseher am Weihnachtsabend die Show gestohlen, weil die ganze Familie den Rest desweiterlesen

Unternehmen, die von Müttern am Küchentisch gegründet wurden, sind mir ja grundsätzlich sympathisch. Béatrice de Montille, in London lebende Französin, hat 2007 „Merci Maman“ gegründet, ein Schmucklabel. Der Name ist Programm, Béatrice kreiert ganz viel „Familienschmuck“, also z.B. Ketten für Mamas, in deren Anhänger die Namen der Kinder eingraviert sind. Als 2014 Kate Middleton (ja,weiterlesen

Für ein paar liebe Freundinnen habe ich dieses Jahr zu Weihnachten Massagekerzen (auch bekannt als „body candles“) selbst gemacht. Das ist viel einfacher als zunächst gedacht! Kennt ihr diesen flüssigen Luxus? Einmal angezündet, schmilzt die Kerze zu wohlig warmen Massageöl, kann zunächst in die Hand und dann für eine liebevolle Massage auf Rücken, Füße etc. gegossenweiterlesen

Die schwarzen Handschuhe erinnern mich ein bisschen an die Panzerknacker. Wobei, die tragen doch weiße, oder? Egal. In der dinnery-Küche tragen die Köche jedenfalls Handschuhe, was ein ausgeprägtes Hygiene-Bewusstsein vermuten lässt, was mir wiederum sehr recht ist. Das sie schwarz sind zeugt eben von Stil. Außerdem werden die Zutaten und fertigen Gerichte tatsächlich fast wieweiterlesen

Ich habe eine neue Lieblings-App auf meinem iPhone. Sie bestellt in unter 10 Minuten tolle Weihnachtsgeschenke. Wie? Du musst nur 20 Fotos aus den Aufnahmen in deinem Handyspeicher auswählen. Den Rest erledigt 20Moments. So heißt die App (für iOS) und der dazugehörige Fotobuch-Anbieter. Vom Sofa aufstehen ist also nicht nötig (was man dem Endprodukt allerdingsweiterlesen

Freuen sich Erwachsene eigentlich, wenn man ihnen ein Bilderbuch schenkt? Nun, ich schon. Aber ich bin auch ein großer Fan von gut gemachten Büchern, ganz egal für welche Altersstufe. Das kriegen einige meiner längst volljährigen Mitmenschen ab und zu deutlich zu spüren, nämlich dann, wenn ich Ihnen Bilderbücher schenke. Zuerst gucken sie etwas verständnislos, überlegenweiterlesen