Machen, nicht pinnen: DIY Adventskalender „Waldtiere im Schnee“

Nachdem ich euch im letzten Post so einige Adventskalender zum Bestellen vorgestellt habe, folgt jetzt noch einer zum Selberbasteln, der auch deutlich budgetfreundlicher ist. Die Idee mit den Tieren habe ich schon vor Jahren auf Pinterest gefunden und sofort auf mein Adventskalender-Board gepinnt. Tja und da war sie ja auch ganz gut aufgehoben. Bis jetzt.
diy_adventskalender_tiere_schnee_05

Letzte Woche habe ich mich dann aber tatsächlich mal „aufgerafft“ und habe eine E-Mail an die örtliche Druckerei (und Copyshop) geschickt (An dieser Stelle ein herzliches Danke an Strausdruck in Paderborn, die haben ein bisschen Werbung verdient, weil sie einen echt guten Job machen.) Betreff: „BItte auf DIN-A-3 Papier 160g ausdrucken“. Im Anhang das PDF, das Valentina auf ihrem Blog „raumdinge“ für private Zwecke zum kostenfreien Download anbietet (Tausend Dank, liebe Valentina!!). Am Nachmittag habe ich die Ausdrucke abgeholt, in schwarzweiß kosten selbst DIN-A-3 Drucke nicht wirklich viel.

diy_adventskalender_tiere_schnee_04

Das Geschenkpapier „Day and Night“ von House Doctor hatte ich bereits zuhause. Ich mag das Geschenkpapier von House Doctor generell sehr gerne, da immer 5(!) Meter auf einer Rolle sind, bei vielen anderen sind es gerade mal 2 Meter. Außerdem ist es beidseitig bedruckt, so dass man gleich 2 Designs zur Verfügung hat. Für diesen DIY Adventskalender habe ich allerdings nur die „Schnee-Seite“ verwendet. Allerdings habe ich noch genug von dem Papier übrig um noch so manches Weihnachtsgeschenk einpacken zu können.

diy_adventskalender_tiere_schnee_03

Die weißen Etiketten habe ich ausgestanzt bzw. ausgeschnitten, einfach aus weißem Papier. Darauf habe ich pinke Zahlensticker geklebt. Bedenkt unbedingt, dass ihr ziemlich oft die „1“  benötigt, mit speziellen Adventskalender-Zahlenstickern oder Stempeln seid ihr also möglicherweise preisgünstiger unterwegs. Auf Pinterest und übrigens auch bei Valentinas Anleitung für diesen Kalender findet ihr kostenlos ausdruckbare Ziffer-Vorlagen.

diy_adventskalender_tiere_schnee_02

Die Tiere habe ich ausgeschnitten (einen kleinen weißen Rand habe ich stehen gelassen) und auf die Päckchen geklebt. Mit ein paar pinken Band- und Wollresten, Klammern und Sternchenstickern habe ich die Zahlen-Etiketten angebracht – und fertig.

diy_adventskalender_tiere_schnee_01
Ihr könnt die Tiere selbstverständlich auch zuhause auf DIN-A-4 ausdrucken, gerade wenn man sie aufklebt, ist die Stärke des Papiers ganz egal. Sie werden dann eben etwas kleiner, aber je nach Größe der Päckchen ist das ja vielleicht sogar gewünscht. Auf der Vorlage finden sich allerdings nur 23 Tiere, warum auch immer (vielleicht hab ich mich aber auch dreimal verzählt). So oder so: Druckt euch lieber mindestens ein „Reservetier“ mit aus. Bei mir war es übrigens der kleine niedliche Maulwurf.

herzlich, hanna

1 Kommentare zu “Machen, nicht pinnen: DIY Adventskalender „Waldtiere im Schnee“

  1. Hallo Hanna,

    süße Idee mit den Tieren, danke für die Inspiration! Habe einen ähnlichen Kalender gebastelt, einen „Männer-Adventskalender“ :D Die Farben von deinem Kalender und dem Papier fand ich dafür richtig passend, alles so in grau und schwarz gehalten. Nächstes Jahr kommen bei mir auch Tiere mit drauf ;)

    Liebe Grüße, Jasmin

Schreib mir einen Kommentar, ich freu mich!

Your email address will not be published. Required fields are marked *