Literarische süße Grüße: Tarte mit Zitat

Köstliche kleine Kuchen, gebacken in Hamburg. Sobald etwas aus meiner Lieblingsstadt kommt, ist es mir schon fast Geschenk-Tipp genug. Diesmal waren es jedoch weniger der Schokoholic oder der Hamburg-Fan in mir, sondern die Literaturwissenschaftlerin, die über diese herrlich liebevoll umgesetzte Geschenkidee gestolpert ist. Jawohl, ich habe neuere deutsche Literaturwissenschaften studiert und sogar noch einen der letzten Magister-Abschlüsse ergattert. Während dieses Studiums habe ich Kathy kennen gelernt, seitdem eine sehr lieb gewonnene Freundin. Da ich keinen größeren Literatur-Fan kenne als sie, bekommt sie von mir grundsätzlich Bücher oder irgendetwas, das mit deutscher Literatur zu tun hat, geschenkt. Egal ob zum Geburtstag oder zu Weihnachten. Wofür ich mich hiermit mal aufrichtig entschuldigen möchte, denn es steckt auch reichlich Nostalgie und Erinnerung an die gemeinsame Studi-Zeit meinerseits dahinter.

Tarte Novelle

Ab sofort werde ich also, wenn mich die Studi-Nostalgie oder die Liebe zu literarischen Zitaten packt, zur Tarte Novelle greifen, einer leckeren kleinen Tarte, verpackt in einem ausgewählten Zitat. Die Idee dazu stammt von Teresa, einer Journalistin mit Faible für schöne Worte und begeisterte Bastlerin. Sie liebt handgemachte Geschenke und Kuchen sowieso.

Tarte als Geschenk verschicken

Auf ihrer Website kann man nun „zur Tarte schreiten“, indem man sich zunächst für eine Tarte mit karamellisierten Walnüssen oder eine Schokoladen-Tarte entscheidet. Im nächsten Schritt gestaltet man die Verpackung. Entweder mit eigenen Worten oder eben Worten aus der Bibliothek. Und hier hat Teresa sich wirklich nicht lumpen lassen und hat viele tolle Zitate gesammelt, zu den unterschiedlichsten Anlässen.

Geschenk mit Zitat

Ich habe bestimmt zwanzig Minuten in der „Bibliothek“ verbracht und habe mich dann zu Testzwecken für ein Zitat entschieden, was meinem Blog am nächsten kommt. Besonders schön finde ich es, dass man Zitat und Personalisierung kombinieren kann, dafür habe ich probehalber ein „Für Kathy.“ ergänzt. Wer möchte, kann noch ein Symbol ergänzen.
Ein, zwei Kostproben aus der Bibliothek kann ich euch nicht vorenthalten:
Ein ganz klein wenig Süßes kann viel Bittres verschwinden lassen. Francesco Petrarca
Das reicht, der Text ist albern. William Shakespeare
Und die Liebe per Distanz, kurz gesagt, missfällt mir ganz. Wilhelm Busch
Man muss seine Arbeit lieben, verändern oder verlassen. Nur in ganz unglücklichen Fällen muss man sie akzeptieren. Marie von Ebner-Eschenbach
Wo man am meisten fühlt, weiß man nicht viel zu sagen. Annette von Droste-Hülshoff

Kein Kuchen ist auch keine Lösung

Na, juckt es euch jetzt auch schon in den Fingern? Mir ging es so, mir ist bei so vielen Zitaten ein passender Empfänger oder Anlass eingefallen, dass ich gleich mehrere Dutzend Tartes hätte verschicken können. Aber zuerst wollte ich doch noch die Geschmacksprobe machen, denn was nützt die schönste Verpackung, wenn der Inhalt ein trockener unspektakulärer Muffin ist?

Literarischer süßer Gruß: Tarte Novelle

Ihr ahnt es, denn sonst würdet ihr diesen Post hier gar nicht zu Gesicht bekommen: Die kleine Tarte schmeckt so großartig, dass ich nichtmal in der Lage war, sie angeschnitten zu fotografieren. Einmal probiert, muss(!) man einfach noch einmal und dann nochmal probieren – und ja, dann ist sie eben leider schon aufgegessen. Im Kern noch fast flüssig, ein Träumchen aus Schokolade, wirklich.

Schokotarte Geschenk

Ich verschwinde dann nochmal schnell in Teresas Bibliothek um ein passendes Zitat für Kathy auszuwählen…

Dies ist eine persönliche Empfehlung von mir, die nicht gesponsert wurde. Die Tarte habe ich auf Anfrage zur Verfügung gestellt bekommen, wofür ich mich herzlich bedanke.

7 Kommentare zu “Literarische süße Grüße: Tarte mit Zitat

  1. das sieht ja schön aus und eine tolle idee! liebe gruesse!

    • Hallo Jenny, danke für deinen lieben Kommentar und viele Grüße zurück!

  2. Yummy!!! Wieso sind wir, Hanna, nicht selbst darauf gekommen??? ;-) Werde gleich mal bei Teresa stöbern und sicher fündig… Drück Dich, Kathy

  3. PS: So, habe Teresa mal wg. glutenfreier Tartes (für meine kleine Sis) gefragt und siehe da: sie erproben da gerade etwas… dauert aber leider noch ein Weilchen.
    Und – gaaaanz wichtig – man kann die Herstellung bzw. Auslieferung der Tartes individuell bestimmen – mein kl. Hochzeitsgeschenk Anfang August ist also geritzt :-)
    Danke für die Entdeckung, liebe <3-Freundin!

    • Liebe Kathy,
      es freut mich sooo, dass du dich auch gleich in die kleinen literarischen Tartes verliebt hast! Das hört sich doch super an mit der glutenfreien Tarte und dem Auslieferungstermin! Ich geh dann mal weiter auf Entdeckungsjagd ;)
      Ganz ganz liebe Grüße nach Köln! <3, hanna

  4. Habe deinen Blog gerade entdeckt und bin ganz entzückt von dieser süßen Idee!

    • Oh, wie schön. Herzlich willkommen hier!

Schreib mir einen Kommentar, ich freu mich!

Your email address will not be published. Required fields are marked *