Geschenkideen frisch von der Nordstil-Messe

„Konsumgüter-Messe“ klingt irgendwie böse und nach zu viel Ramsch. Nun, was soll ich sagen? Dem aktuell schwer-gehypten Minimalismus-Trend entspricht die Nordstil Messe in Hamburg nicht wirklich. Eigentlich gar nicht. Trotzdem lassen sich auf solchen Trend- und Lifestyle-Messen immer ein paar Perlen und wunderbare Geschenkideen finden. Meistens sogar ziemlich viele. Ich muss allerdings gestehen, dass es am Sonntag vor einer Woche nicht ganz so einfach war. Ein kurzer Blick auf den Stand und meistens lautete mein schnelles Urteil „zu kitschig“ oder „schon tausendmal gesehen“.

Macht nichts, denn ich hab ja trotzdem einige tolle Sachen gefunden, die ich euch jetzt zeigen werde.

Und dann nehm ich euch noch ganz kurz mit auf die Plaza der Elbphilharmonie, da war ich am Montag nämlich noch kurz – bei strahlendem Sonnenschein. Sonne in Hamburg! Das war eine mehr als angemessene Entschädigung für die Sucherei auf der Messe.

Das obligatorische Spiegel-Selfie darf natürlich nicht fehlen:

So war es auf der Nordstil 2017

Coffe to go-Becher aus Bambus mit und ohne Einhorn von der Grafik Werkstatt Bielefeld

Los geht es mit alten Bekannten, den Bambus-Kaffeebechern der Grafik Werkstatt Bielefeld. Wer mir bei instagram folgt, der hat vielleicht gelesen, dass ich so einen Becher zum Geburtstag bekommen hatte und ihn leider kurz darauf die Treppe runter geschmissen habe. Natürlich nicht mit Absicht. Diese Bambus-Coffee-to-go-Becher halten viel aus. Über Hitze und zig Spülmaschinengänge können die nur lachen. Aber die ganze Treppe runter, das war zu viel. Ich habe die Überreste also schweren Herzens in der Bio-Tonne entsorgt (ja, sie sind biologisch abbaubar) und mich dann wie ein Kind gefreut als ich einen neuen Becher bekommen habe! Auf den passe ich jetzt richtig gut auf. Für welches Motiv würdest du dich entscheiden?

Grafik Werkstatt Bamboo-To-Go-Becher „Gähnen ist ein stummer Schrei nach Kaffee“, aus Bambus, bei Amazon ansehen*


Holz-Passepartouts und Geschenkideen zum Fröhlichsein von Rasmussons

Besonders gemütlich war es auf dem Stand von „Rasmussons – Papergoods and gifts“. Sind die Blumen nicht der Knaller? Ein Label aus Hamburg Eimsbüttel (also waren wir mal Nachbarn, juhu!), ein kleines Familienunternehmen, das ausschließlich in Hamburg fertigt. Die sehr sympathische Frau Rasmusson hat mich mit leckeren Gummitieren versorgt und ich durfte meine Augen auf ihrem Stand ein bisschen ausruhen. Rundherum gab es nämlich wirklich viel glitzderndes, blinkendes und schreiendes. In hässlich. Bei Rasmussons aber gibt es „verschiedenste Kleinode zum Fröhlichsein und zum Verschenken“.


Besonders toll finde ich ja die neuen Holz-Passepartouts! Man kann sie rahmen oder mit einem kleinen Halter einfach so aufstellen. Gefällt mir!

All die schönen Sachen bekommt ihr im Rasmussons Online-Shop, bei DaWanda* und in vielen schönen Geschäften, die hier aufgelistet sind.

Offline sein – Kisen von räder

Dir mehr Offline-Zeiten zu gönnen steht bestimmt auch auf deiner Liste mit den guten Vorsätzen für 2017, oder? Ich finde das Prinzip Kissen statt Vorsatz jedenfalls großartig. Damit erklärt man das Sofa oder aber spätestens das Bett dann offiziell zur Laptop-/Handy-/Tablet-freien Zone. So ein Kissen, übrigens entdeckt bei räder, erinnert einen charmant daran, dass man auch mal offline sein darf. Sollte sogar. Und damit liegt man sogar absolut im Trend. Neulich habe ich sogar in der Drogerie ein Schaumbad mit diesem Namen gesehen. Vielleicht schnüre ich demnächst mal ein „Offline“-Geschenkpaket mit lauter „Offline“-Produkten. Dazu schenkt ihr einfach noch einen Gutschein für die Wochenend-Betreuung der digitalen Geräte des Beschenkten, fertig.

Im räder Online-Shop habe ich das Kissen bisher noch nicht gefunden. Aber ich bin mir sicher, dass viele Händler das Kissen umgehend bestellt haben, so dass es bald zu kaufen sein wird.

Aufgeweckte Holzdeckel für Weckgläser

Wenn ich etwas Selbstgemachtes aus der Küche oder auch Badesalz verschenke, dann nutze ich als Verpackung gerne Weckgläser. Jetzt gibt es Holzdeckel mit witzigen Griffen, passend für genau diese Einmachgläser. Eine schöne Upcycling-Idee! Gesehen bei „Stand der Dinge“.

Tolle Notizbücher für digitale Nomaden und Wolken-Fans

Hier seht ihr mein Handy, dass ich auf dem Stand von nuuna einfach mal in so ein Notizbuch-Gummi gesteckt habe. Daneben ist noch Platz für einen Stift (siehe unten). Perfekt. Genau das, was ich für die meisten Meetings brauche. Nur dass ich es demnächst in nur einer Hand transportieren kann. Das dazugehörige Flexcover-Notizbuch hat einen Umschlag aus Jeans Label Material und die Buchkanten haben einen irisierenden Farbschnitt! Definitiv ein Produkt, dass sich bestens zum Sich-selbst-schenken eignet. Zusätzlich bestellen werde ich außerdem das rosa Wolken-Inspiration-Book, ein Notizbuch mit Seiten voller rosa Wolken (ganz unterschiedliche). Ein Must-Have für Wolkenfans und/oder Verliebte.

Karten aus Hamburg – nicht nur, aber auch für Männer

Tolle Karten und Drucke habe ich bei „Nelly Castro“ gefunden. Auch ein Label aus Hamburg Eimsbüttel, dass ausschließlich in Deutschland drucken lässt und alle Motive selbst designt. Und endlich ein paar schöne Motive auch für Männer. Ist übrigens eine echte Marktlücke, finde ich. Karten für Männer. Falls ihr da Tipps habt, immer gerne!

 

Schneidebretter „in schön“ aus Schweden

Verschenkt ihr zum Einzug auch so gern den Klassiker Brot und Salz? Natürlich ganz besonders leckeres Brot, womöglich sogar selbst gebackenes? Und ein tolles Salz in einer hübschen Verpackung dazu? Ich nehme gerne dieses feine Meersalz*, kostet nicht mal einen Euro und macht optisch aber etwas mehr her als die Standard-Supermarkt-Verpackung. Ganz liebe Menschen bekommen gleich 1 kg Meersalz*, einfach weil die Dose so wunderschön ist und sich in jeder neuen Küche gut macht. Salz wird ja nicht schlecht, hat man einfach lange was von. Aber zurück zum Brot. Das werde ich zukünftig sehr gerne zusammen mit den tollen Schneidbrettchen verschenken, die ich beim Label BY MAY gesehen habe.

Superschön, oder? Ich würde die Brettchen wahrscheinlich jahrelang dekorativ in der Küche aufstellen bevor ich mich traue, sie zu benutzen. Die Schönheiten könnten ja Kratzer abbekommen. Bekloppt, ich weiß. Vielleicht bestelle ich mir selbst gleich eins mit. Natürlich nur, um dekorativ ein paar Feigen darauf zu positionieren, vorsichtig ein Bild für Instagram zu knipsen und es dann wieder dekorativ an die Wand zu lehnen. Mal sehen. Im Handel erhältlich sind sie jedenfalls ab März (in Hannover z.B. bei „Lister Wundertüte“ und in Hamburg bei „Wohngeschwister“). Ansonsten sollten sie dann auch über die Seite der Designer www.bymay.se verfügbar sein (http://www.bymay.se/product/newproductscomingfebruary2017).

Nordstil Hamburg Elphi 01

Bevor es am Montag dann wieder nach Hause ging, habe ich mir noch einen kleinen Abstecher zur Elbphilharmonie gegönnt. Die Aussicht von dort oben ist herrlich, besonders bei so tollem Wetter. Allein die Rolltreppe hoch zur Plaza ist einen „Besuch“ wert, hier werde ich definitiv noch öfter hinkommen. In die Musiksäle darf man nur mit Konzertkarten hinein, sollte also jemand händeringend nach einer Geschenkidee für mich suchen… Alternativ dürfte es natürlich auch eine Hotelübernachtung in der „Elphi“ sein ;)

 

 

*Affiliate-Link
Diesen Links wird ein kleiner Code angehängt, der dem Händler zeigt, von wem der Kunde „geschickt“ wurde. Kauft ihr nach dem Klick etwas ein, erhalte ich eine kleine Empfehlungs-Provision. Ihr müsst euch um nichts kümmern, der Preis ist der gleiche als wenn ihr den entsprechenden Shop ohne den Link aufgerufen hättet. Diese Werbe-Einnahmen werden von mir brav versteuert und von dem was übrig bleibt bezahle ich z.B. die Hostingkosten für diesen Blog. Lieben Dank für all eure Mini-Finanzspritzen über diesen Weg!

4 Kommentare zu “Geschenkideen frisch von der Nordstil-Messe

  1. Danke, liebe Hanna, dass du dich auf Messen rumtreibst und so hübsche Ideen zurückbringst und teilst! Ich finde vor allem die Bambusbecher sehr cool, die würden sich auch gut als Werbegeschenk machen und sicherlich Kunden freuen :)
    Liebe Grüsse!

    • Hallo „wano5“, das mache ich tatsächlich gerne! Freut mich, dass du eine kleine Anregung gefunden hast ;)
      Viele Grüße in die Schweiz, Hanna

  2. Fand ich letztes Jahr (?) schon ganz toll den Post von der Messe (oder war es eine andere?). Jedenfall schön diesen Einblick zu bekommen und gleich wieder Lust bekommen in den schönen Einzelhandel nebenan zu schlendern, um andere Leute und sich selbst glücklich zu machen.

    • Liebe Abby, danke! Im letzten Jahr war ich auf der Ambiente, davor auf der Tendence, aber sie ähneln sich schon sehr ;) Liebe Grüße, Hanna

Schreib mir einen Kommentar, ich freu mich!

Your email address will not be published. Required fields are marked *