Als Dankeschön für die Einladung: Einen Aperitif schenken (Mein Sommer-Drink 2013!)

Wetten, dass Ihr Euch demnächst vor lauter Einladungen nicht mehr retten könnt? Das mag dann daran liegen, dass Ihr diesen wirklich leckeren Aperitif als Geschenk für den Gastgeber mitgebracht habt. Ich selbst habe “G-sprizz’ter” auf diesem Weg kennen gelernt, eine Bekannte brachte gleich zwei Flaschen zum Grillabend mit und seitdem bin ich diesem herrlich leichten “Mischgetränk aus Wein und Mineralwasser im Verhältnis 1:1 und einem Hauch Citrus” verfallen.

Gsprizzter_Geschenkliebe_03
Ich muss zugeben, dass ich mir diesen Aperitif niemals selbst gekauft hätte. Erstens weil ich immer dachte, dass “Gespritzer” die österreichische Bezeichnung für “Apfelschorle” ist und zweitens weil ich um alles einen weiten Bogen mache, wo “Citrus” draufsteht. Das erinnert mich immer sofort an (giftige) Zitronensäure, ich mag weder Zitroneneis, noch Zitronensprudel oder sonstige saure Sachen gerne. Aber dieser Drink schmeckt so, als wenn man eine süße Grapefruit (ja, ich weiß, das widerspricht sich ein wenig, aber ich kann es nicht besser beschreiben) hineingepresst hätte. Der Aperitif schmeckt weder sauer noch bitter, einfach nur sommerlich fruchtig, aber ohne süßlich an künstliche Fruchtaromen zu erinnern.

Gsprizzter_Geschenkliebe_04
Wie so viele leckere Sachen, kommt der “Cocktail a  base di Vino” aus Bella Italia und trägt dazu noch das europäische BIO-Siegel, die Zutaten stammen also aus biologischem Anbau. Das kann ja gar nicht nicht gut schmecken! Und mit 6% Alkohol dürften auch die Kopfschmerzen am Morgen nach der Einladung aus bleiben.

Gsprizzter_Geschenkliebe_02
Und jetzt kommt das Beste: Der “G-sprizz’ter” kostet nur soviel wie eine gute Flasche Sekt, ich habe knapp 5€ bezahlt. Man bekommt ihn in Bioläden oder online z.B. hier (www.bio-weinhandel.de).

Gsprizzter_Geschenkliebe_05

Mein Geschenkverpackungs-Tipp lautet diesmal: Keine Folie, keine Schleife, dafür gut gekühlt überreichen. Nichts steht dieser Flasche besser als kleine Kondensperlen. Auch wenn das Geschenk dann wahrscheinlich den Abend nicht lange überlebt…
In diesem Sinne: Prost! Auf den Sommer!


Dies ist eine persönliche Empfehlung von mir, die nicht gesponsert wurde.

1 Kommentare zu “Als Dankeschön für die Einladung: Einen Aperitif schenken (Mein Sommer-Drink 2013!)

  1. Wunderschöner Post. Deinen Tipp werde ich auf jeden Fall berücksichtigen.

    Den besten Spritz gibt es in Italien – dort wo er herkommt.

    LG Grace

Schreib mir einen Kommentar, ich freu mich!

Your email address will not be published. Required fields are marked *