Löwenzahn-Pesto als Mitbringsel zum Grillen (Rezept)

Ihr seid zum Grillen eingeladen und braucht ein Blitz-Mitbringsel? Kein Problem. Zum Glück ist ja gerade Löwenzahn-Saison. Ab in den Garten oder zum nächsten Spielplatz (dort fahren keine Autos und Hunde sind dort auch nicht erlaubt) und pflückt zwei Hände voll möglichst kleiner Löwenzahnblätter (je größer desto bitterer im Geschmack).
Für ein Löwenzahnpesto werden jetzt der gewaschene Löwenzahn mit Knoblauch (ca. 1-2 Zehen), Zitronensaft (1-2 TL), gerösteten Sonnenblumenkernen (eine Hand voll in einer Pfanne ohne Fett anrösten bis sie leicht braun werden) und geriebenem Parmesan (je mehr desto leckerer) püriert, mit Olivenöl aufgefüllt bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist und dann mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt. Fertig!

IMG_3491
IMG_3521

IMG_3522

IMG_3517

In ein ganz sauberes Schraubglas füllen, zuschrauben. Ein Stück Kordel drumbinden und evtl. noch das oberste Bild als Etikett oder Anhänger ausdrucken. Fertig. Schmeckt toll zu gegrilltem Fleisch, Kartoffeln, Ciabatta oder Pasta, ein bisschen herber als Rucola-Pesto. Hält sich im Kühlschrank 3-5 Tage. Viel Spaß beim Verschenken und Guten Appetit!

1 Kommentare zu “Löwenzahn-Pesto als Mitbringsel zum Grillen (Rezept)

  1. Hallo Hanna,

    auf die Idee mit dem Löwenzahn wäre ich ja nie gekommen. Sehr toll!
    Hab vielen Dank für deine Hilfe wegen des Impressums. Hat mir sehr geholfen!

    Liebe Grüße und bis bald!

Schreib mir einen Kommentar, ich freu mich!

Your email address will not be published. Required fields are marked *